German 3

Download PDF by Karoline Krenn: Alle Macht den Banken?: Zur Struktur personaler Netzwerke

By Karoline Krenn

ISBN-10: 3531176625

ISBN-13: 9783531176628

ISBN-10: 353193161X

ISBN-13: 9783531931616

Unternehmensnetzwerke sind neben Märkten und betrieblichen Hierarchien eine weitere shape wirtschaftlicher organization. Die Studie zeichnet die Verflechtungen deutscher Großunternehmen durch gemeinsame Aufsichtsräte am Beginn des 20. Jahrhunderts nach und dokumentiert am empirischen fabric den Formationsprozess der Deutschland AG. Im Zentrum der examine stehen die Banken, aus deren Präsenz in Industrieaufsichtsräten lange auf eine einseitige Unternehmenskontrolle geschlossen wurde. Die Daten lassen eine Bestätigung dieses Befundes allerdings nicht zu, sondern zeigen vielmehr, dass die Besonderheit des Netzwerkes entgegen eines evolutionären traits des sozialen Wandels zur funktionalen Ausdifferenzierung gerade in seiner funktionalen Unspezifität liegt.

Show description

Read or Download Alle Macht den Banken?: Zur Struktur personaler Netzwerke deutscher Unternehmen am Beginn des 20. Jahrhunderts PDF

Similar german_3 books

Extra info for Alle Macht den Banken?: Zur Struktur personaler Netzwerke deutscher Unternehmen am Beginn des 20. Jahrhunderts

Sample text

Jackson 2001). Anstelle eines Managerkapitalismus spricht man zur Charakterisierung dieses Typus’ später auch vom „institutionellen Kapitalismus“ (vgl. Rappaport 1990). Eine Ursache für die niedrige Streuung von Unternehmenseigentum in Deutschland ist eine hohe Risikoaversität der Kleinanleger. Diese tendieren schon am Beginn des 20. Jahrhunderts eher dazu, Ersparnisse bei mäßigen Gewinnchancen über Finanzinstitute sicher anzulegen, als eigeninitiativ riskante Investitionen zu tätigen, seien die Gewinnerwartungen auch noch so hoch.

A. in der Selbstregulierung der 41 Funktional aufeinander abgestimmt sind beispielsweise das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem: frühe Spezialisierung, betriebliche Ausbildung und langfristige Beschäftigung ergänzen sich. Komparative Leistungs- und Kostenvorteile des auf Langfristigkeit und Nachhaltigkeit angelegten deutschen Systems zeigen sich insbesondere im Bereich der diversifizierten Qualitätsproduktion. Die institutionellen Voraussetzungen für immaterielle Wertschöpfungsprozesse vermittels der Symbiose zwischen Wirtschaft und Wissenschaft in Forschung und Entwicklung, Marktstrategien und integrierten Dienstleistungen etc.

Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts hat Deutschland beständig mit Wachstumskrisen zu kämpfen. Einige Schlüsselereignisse entziehen der von der monarchischen Regierung liberal gehaltenen Marktwirtschaft schließlich die Vertrauensgrundlage. Die globale Wirtschaftskrise von 1873, die in Deutschland in der „Gründerkrise“ hohe Wellen schlägt, und die folgende „Große Depression“, die bis in die 1890er Jahre dauert, veranlassen die Regierung zu institutionellen Reformen, die die Marktkräfte zunehmend regulieren.

Download PDF sample

Alle Macht den Banken?: Zur Struktur personaler Netzwerke deutscher Unternehmen am Beginn des 20. Jahrhunderts by Karoline Krenn


by John
4.4

Rated 4.20 of 5 – based on 5 votes